Logo des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-WestfalenLogo des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
 
 

Netzwerke(n) für den qualifizierten Wiedereinstieg

Netzwerk W

Kompetenzzentren Frau & Beruf

Kompetenzzentren Frau und Beruf

Bildungscheck NRW

Bildungscheck NRW

Wegweiser Berufsrückkehr für Migrantinnen

Migra-Info

Bundesweites Lotsenportal

Banner Perspektive Wiedereinstieg

Altersvorsorge: Wiedereinsteigen und die Weichen für die Zukunft stelle

Altersvorsorge ist ein Frauenthema, denn Frauen unterbrechen wegen Familienaufgaben häufiger und länger ihren Beruf und sie verdienen im Schnitt weniger als Männer. Deshalb liegen die durchschnittlichen eigenen Renten von Frauen in Westdeutschland mit 520 Euro erheblich unter denen der Männer mit 1.050 Euro (Rentenversicherungsbericht 2012).

Die meisten Rentnerinnen leben zwar nicht in Armut, zum Beispiel wenn sie mit einem Partner zusammenleben, eine Witwenrente beziehen oder selbst anderweitig Vorsorge treffen konnten. Aber immerhin gut jede dritte ledige Frau ab 65 Jahren muss mit einem gesamten Alterseinkommen von unter 1.000 Euro auskommen, unter den ledigen Männern ist das nur jeder vierte (Alterssicherungsbericht 2012). Und fast jede zweite Frau über 65 Jahren lebt alleine, aber nur jeder vierte Mann in diesem Alter. Grundsicherungsleistungen beziehen heute knapp 2,5 Prozent der über 65-jährigen.

Ihr beruflicher Wiedereinstieg ist ein guter Zeitpunkt, um Ihre Altersvorsorge zu überprüfen und erneut in den Blick zu nehmen: Wie hoch sind ihre bisher erworbenen Rentenansprüche? Haben Sie bereits eine andere Altersvorsorge getroffen (Betriebs- oder Riester-Rente oder private Vorsorge) und was können Sie daraus erwarten? Welche Lücken möchten Sie schließen? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Stellen Sie jetzt die Weichen dafür, Ihre gesetzliche Alterssicherung zu verbessern und mit einer klugen, zusätzlichen Altersvorsorge zu ergänzen. Selbst wenn Sie gegenwärtig wenig Spielraum haben: Auch mit einem geringen Beitrag, können Sie sich ein Polster fürs Alter zulegen – wenn Sie rechtzeitig damit anfangen.

Die folgenden Seiten geben Ihnen einen Überblick über die Säulen der Altersvorsorge in Deutschland: Gesetzliche Rente, betriebliche Alterssicherung sowie private Altersvorsorge mit und ohne staatliche Förderung. Informieren Sie sich und sorgen Sie rechtzeitig vor.

Informationen zur Frage, inwieweit Ihre Altersvorsorge geschützt ist, wenn Sie Leistungen der Grundsicherung (ALG II) beziehen, finden Sie hier.

Übrigens: Was Ihnen die Berufsrückkehr finanziell bringen kann, zeigt Ihnen der Wiedereinstiegsrechner des Bundesfamilienministeriums.


Zum Weiterlesen: Interview mit Finanzberaterin Helma Sick

 

 

(aktualisiert: 04.12.2013)